… und plötzlich essen alle Quinoa.

Quinoa – das proteinreiche Pseudogetreide

Wer sich glutenfrei oder einfach nur ausgewogen ernährt, ist ständig auf der Suche nach gesunden Alternativen zu Weißmehl. Aber ist Quinoa nur Trendfood zahlreicher Bowls? Was steckt hinter dem vermeintlichen Superfood?

Egal ob in schwarz, weiß oder rot, gepufft, geflockt oder gekocht: das Powerkorn Quinoa steckt voller guter Eigenschaften.

Was ist Quinoa?

Der Samen der gleichnamigen Pflanze stammt ursprünglich aus Südamerika und galt vor tausenden von Jahren als lebenswichtiges Grundnahrungsmittel der Andenvölker, weswegen sie auch häufig Inka-Korn genannt werden.

Botanisch ist Quinoa keine Getreideart, sondern zählt zu den Gänsefußgewächsen.

  • Weißes Quinoa ist am häufigsten verbreitet und preislich auch etwas günstiger als die anderen Arten. Charakteristisch ist der mild nussige Geschmack und die geringe Bissfestigkeit. Die Garzeit beträgt zwischen 10 und 15 Minuten und ist somit die schnellere Sorte, geschmacklich die mildeste Sorte.
  • Schwarzer Quinoa benötigt 5 Minuten länger in der Zubereitung und ist etwas bissfester. Geschmacklich gibt es keine großen Unterschiede im Vergleich zum weißen Quinoa. Häufig wird er als nussiger beschrieben.
  • Roter Quinoa behält auch nach der Zubereitung im Gegensatz zum schwarzen Quinoa seine auffällige Farbe weswegen er gern für Salate verwendet wird. Geschmacklich wird er als fruchtig nussig beschrieben.

Aufgrund der unterschiedlichen Farbgebungen von Quinoa kann die Auswahl schon verwirrend sein. Aber: alle Quinoa-Sorten sind gesund. Der größte Unterschied liegt in der Zubereitungsdauer und im Geschmack.

Bio Quinoa - Wir wissen, wie es zu uns kommt

 

Wie gesund ist Quinoa?

Das Quinoa keine Getreideart ist, sondern zu den sog. „Pseudogetreiden“ zählt, haben wir bereits erfahren. Es ist zudem  glutenfrei und liefert eine andere Zusammensetzung der Nährstoffe als Weizen, Dinkel und Co.

Quinoa gehört zu den eiweißreichsten pflanzlichen Lebensmitteln der Welt, weswegen es besonders in der veganen Küche häufig genutzt wird. Auch für Zöliakie-Betroffene ist das Superkorn eine bedeutsame und beliebte Alternative zu herkömmlichem glutenhaltigem Getreide.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Pluspunkt sind die enthaltenen Ballaststoffe, die eine ganze Menge an Eisen, Magnesium und Kalzium enthalten.

Eine Besonderheit? Es weist alle 9 essentiellen Aminosäuren auf. Nur wenige pflanzliche Lebensmittel können das von sich behaupten. Besonders die selten vorkommende Aminosäure Lysin ist wertvoll, da sie das Krebsrisiko mindert.

Nicht nur glutenfreies Pseudogetreide, sondern auch Gute-Laune-Gewächs. Durch seinen hohen Gehalt an Trytophan unterstützt es die Produktion unseres Glückshormons Serotonin.

Für Menschen, die häufiger unter Migräne leiden, kann Quinoa durch das enthaltene Magnesium und Vitamin B2 für Entspannung der Blutgefäße sorgen und kann Verengungen, die häufig Auslöser für Migräneanfälle sind, vorbeugen.

Quinoa besitzt einen vergleichsweise niedrigen glykämischen Index. Das heißt, dass die enthaltenen Kohlenhydrate in geringem Maß und nur langsam ins Blut übergehen. So wird ein starker Anstieg des Blutzuckerspiegels verhindert, hält länger satt und schützt zudem vor Heißhungerattacken.

 

Was solltest du beim Kauf von Quinoa beachten?

Jedes Produkt, was einen so enormen Hype erlebt, hinterlässt einen Fußabdruck. Da das hauptsächliche Anbaugebiet von Quinoa auf einem anderen Kontinent liegt, sind die Transportwege dementsprechend lang. Eine Alternative: auf europäische Produkte zurückgreifen um die Klimabelastung möglichst gering zu halten.  

 

Wir achten auf die Herkunft und Verarbeitung. Unser Abdruck? Bio, nachhaltig, gesund!

 

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Produkt enthält: 300 g

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Produkt enthält: 100 g

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Produkt enthält: 100 g

%
4,71  3,75 

1,57  / 100 g

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Produkt enthält: 300 g

1,50 

1,25  / 100 g

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Produkt enthält: 120 g

 

Du suchst nach Inspiration? Keine Angst: die Zubereitung ist keine Raketenwissenschaft. Einfach, schnell, lecker. 

Einfach auf deine Lieblingsbowl klicken und du gelangst zum dazugehörigem Rezept ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neu: Lini´s Bites Pralinis